Marie Lucas

Marie Lucas ist das Pseudonym der Schriftstellerin Kirsten John.

Was wir auch tun

Die sechzehnjährige Robin ist daran gewöhnt, ihren Willen durchzusetzen. In ihrer Klasse ist sie beliebt, bei den Jungen gilt sie als unnahbar. Umso erstaunter sind alle, als sie eines Tages mit dem Außenseiter Alex zusammenkommt. Anfänglich gefällt Robin seine schweigsame, undurchdringliche Art. Doch je länger sie Alex kennt, je mehr sie ihn wirklich mag, desto mehr stört es sie, ihm nicht näherzukommen. Nur Jasper, Robins Exfreund, scheint plötzlich irgendetwas zu wissen. Er macht seltsame Anspielungen und zwingt Alex schließlich zu einem Deal: Einen Abend mit Robin - im Austausch dafür, dass er niemanden Alex' gefährliches Geheimnis verrät. Es wird ein Abend, der jeden der drei an seine Grenzen führt. Ein Abend, der eine Spirale des Misstrauens und der Verdächtigungen in Gang setzt und in einer Katastrophe endet ...

FJB, 495 Seiten

Zwischen Ewig und Jetzt

Marie Lucas - Zwischen Ewig und Jetzt, Fischer FJB, 463 Seiten,  März 2013

Jemand möchte Julia etwas Wichtiges sagen. Doch dieser Jemand ist tot...

Die sechzehnjährige Julia will ihr altes Leben am liebsten vergessen. Deshalb spielt sie an der Schule die wohlhabende, unbeschwerte Neue und sucht nach Freunden. Da kommt ihr die gutaussehende, beliebte Felix gerade recht. Schon bald ist sie seine Freundin und damit Teil der angesagtesten Clique der Schule.

Aber sie kann nicht aufhören an Nikolaos zu denken, den sie am ersten Tag kennengelernt hat. Von Anfang an strahlt er etwas Dunkles, Geheimnisvolles aus. Ihre neuen Freunde meiden ihn, mehr noch: haben Angst vor ihm. Eines Tages spricht Niki Julia an. Er hat eine Nachricht für sie, von ihrem Großvater. Aber Julias Großvater ist tot...

Fischer FJB, 463 Seiten

auch auf Polnisch, Egmont, 422 Seiten